Gebetskreis St. Nikola

Im Oktober 1989 gründete damalige Kaplan Werner Hess eine neue Gruppe der Katholischen, Charismatischen Erneuerung in der Pfarrei St. Nikola. Diese Gruppe nennt sich Gebetskreis und trifft sich regelmäßig im Pfarrheim, um miteinender Grundlage ist das Bewusstsein, das Gott mich persönlich kennt und mich liebt und mit jedem von uns eine persönliche Beziehung leben möchte. Die charismatische Erneuerung hat ihren Namen vom griechischen Wort „Charisma“, das „Geschenk“ bedeutet. Charismatische Erneuerung meint also zunächst einmal eine von Gott geschenkte Erneuerung. Charismen sind aber auch persönliche Gaben des Geistes. Papst Johannes Paul II sagte: „Die Katholische Charismatische Erneuerung hat vielen Christen geholfen, die Gegenwart und Macht des Heiligen Geistes in ihrem Leben, im Leben der Kirche und der Welt wieder zu entdecken“. Das Entscheidende an Wirkung des Heiligen Geistes ist ein neuer, persönlicher Anruf zu Umkehr und Erneuerung des Taufbundes und je nach der Gnadenführung Gottes das Geschenk der Erneuerung des christlichen Lebens: Zur Zeit in St. Nikola gibt es eine Männergruppe, eine Lobpreisgruppe, eine Fürbittgruppe und eine allgemeine Gruppe. Alle Gruppen treffen sich einmal im Monat zu einem gemeinsamen Treffen jeden dritten Mittwoch um 19:30 im Pfarrheim. Die Treffen sind offen für alle Neue und Interessenten und alle sind herzlich willkommen.